Wir, deutsche Nahostexpertinnen und -experten, beschäftigen uns professionell mit der Entwicklung in den besetzten palästinensischen Gebieten. Wir setzen uns im Bereich der Wissenschaft, Entwicklungszusammenarbeit, Demokratie-, Friedens- und Menschenrechtsarbeit vor Ort in den besetzten palästinensischen Gebieten und in Deutschland für die Schaffung eines unabhängigen, demokratischen Staates Palästina, der in Frieden mit Israel und seinen Nachbarn leben kann, ein.

Jetzt haben wir es schriftlich. Michael Lüders, Bettina Marx, Dr. Ludwig Watzal, Prof. em Norman Paech, Prof. Dr. Udo Steinbach und last but not least  Hausfrau und Tochter jüdischen Glaubens Evelyn Hecht-Galinsky und die vielen mir unbekannten Ramallah-Projektleiter, Islamisten und emeritierten haben gar keine Ahnung von Israel. Denn sie beschäftigen sich ja nur mit den palästinensischen Gebieten. Der Nahe Osten hat für sie nichts mit Israel, dem Libanon, Syrien, Jordanien, Ägypten, dem Irak oder gar dem Maghreb zu tun. Wissenschaft und Expertise geht anders.

Genaugenommen sind sie der intellektuell-deutsche Arm der Terrororganisation Hamas. und man sollte sich die Frage stellen, ob man sie nicht wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung anzeigt. Denn sie formulieren nichts anderes als exakt deren “politische Position”. Aber mit einer solchen Strafanzeige würde man diesen weitgehend unbekannten Parasiten nur zusätzliche Öffentlichkeit verschaffen, denn sie betreiben meist ihr merkwürdiges Geschäft auf Kosten des Steuerzahlers. Wie eigentlich schon mit diesem Post.

Ein besonders dreistes Exemplar ist der Antisemit  Dr. Ludwig Watzal, der in der Bundeszentrale für politische Bildung seinem Ruhestand entgegenfiebert und sich gegen seine Entlassung mit Erfolg beim Arbeitsgericht wehrt. Das hält Antisemitismus dummerweise für eine Form der freien Meinungsäußerung.

Der Leser sehe es mir nach, dass ich das Pamphlet hier weder einer inhaltlichen Analyse unterziehe noch gar verlinke. Ich könnte mich der Volksverhetzung und Förderung einer kriminellen Vereinigung strafbar machen.