You are currently browsing the tag archive for the ‘klimawandel’ tag.

Neben Wissenschaftlern werden Autoren wie der ehemalige Hamburger Umweltsenator Fritz Vahrenholt an den Pranger gestellt und ihnen die Qualifikation abgesprochen, ferner die Autoren Dirk Maxeiner (ehem. Chefredakteur “Natur”) und Michael Miersch (Ressortleiter Wissenschaft bei “Focus”). Falschinformation und Irreführung beklagt die Behörde vor allem auch beim ehemaligen ZDF-Korrespondenten Günter Ederer, der die CO2-Theorie Read the rest of this entry »

Advertisements

Allerorten vergießt man heute Krokodilstränen, weil sich die Bücherverbrennung auf dem Bebelplatz zum soundsovielsten Mal jährt. Das ist bequem, denn das waren die Nazis und da macht sich so ein bisschen Betroffenheitskultur gar nicht schlecht. Heute werden Bücher nicht mehr verbrannt, weil man diejenigen, die vom ökosozialistischen Mainstream abweichen, am liebsten digital und real totschweigt. Meinungsfreiheit sieht anders aus. Beispiele gefällig:  Read the rest of this entry »

Die University of Western Australia hat herausgefunden: Wer den Klimawandel leugnet, hängt besonders oft der Marktwirtschaft an. Er leugnet Fakten und hängt Verschwörungstheorien an. Mit anderen Worten: Marktwirtschaftler sind verrückt. Schreibt der SpiegelRead the rest of this entry »

“Climategate U-turn as scientist at centre of row admits: There has been no global warming since 1995”

Na sowas. Besonders schön: Phil Jones Hund hat seine Daten gefressen. Ich bin gespannt, was die Gläubigen tun werden, um diese Entwicklungen zu ignorieren.