You are currently browsing the tag archive for the ‘kindesmissbrauch’ tag.

Palästinensischer Kindesmissbrauch live: Eltern hetzen ihre Kinder auf, um hysterisch vor israelischen Soldaten herumzutanzen. Highlights des Filmchens sind die filmende Mama, die kleine Jungs vorschubsenden Mädchen und der Schwarm aus gierige Pressefotografen. Hochachtung für die IDF-Leute, die trotzdem komplett ruhig bleiben und sich nicht provozieren lassen. Und noch ein Tipp an die jungen “Aktivisten” und ihre Erziehungsberechtigen: Versucht das mal in Gaza und mit den dortigen Sicherheitskräften.

Roman Polanski, der 1977 ein dreizehnjähriges Mädchen mit Alkohol gefügig machte und anschließend missbrauchte, wird nicht an die USA ausgeliefert. Die schweizerische Justiz hat den Hausarrest des Regisseurs aufgehoben. In den Kreisen der prominenten Unterstützer des pädophilen Promis werden heute die Sektkorken knallen, denn was bedeutet schon das Recht für einen Oscarpreisträger? Was bedeutet eine heimtückische Vergewaltigung, wenn der Mann doch so tolle Filme gedreht hat?

Pädophilie ist zur Zeit ein großes Thema, da immer mehr Opfer schulischen Missbrauchs an die Öffentlichkeit gehen und über ihr Martyrium berichten. Natürlich schaltet sich die Politiker ebenfalls in das Thema ein: Sie sprechen aber nicht nur über Gesetzesänderungen, die den Opferschutz verbessern oder es vereinfachen, die Täter auch nach Jahren noch zu belangen. Nein, sie richten Runde Tische ein, berufen eine abgehalfterte Ex-Ministerin und Hartz-IV-Ombudsfrau in einen völlig überflüssigen Beauftragten-Posten oder machen sich grundsätzliche Gedanken über Prävention und dergleichen. Read the rest of this entry »