You are currently browsing the tag archive for the ‘ideologie’ tag.

Die Hannah wollte unbedingt etwas über den Neoliberalismus schreiben. An dem Präfix “Neo” erkennt man übrigens, dass es sich dabei um etwas handelt, was den Neonazis ähnelt. Das weiß Hannah ganz genau, seit sie bei der hippen Illustrierten “Neon” gebarbeitet hat. Read the rest of this entry »

SPD, Grüne und Linke wollen die Einheitsschule. Nicht für die eigenen Sprösslinge, die werden schön auf sicheren Internaten geparkt, nein für alle Nichtkader soll die Gesamtschule her. Die drei Parteien haben sich dabei auf einen kuscheligen Begriff geeinigt, der dem Wähler wie mit dem Presslufthammer eingebläut wird: “Längeres gemeinsames Lernen”. Ob Gysi, Künast oder Nahles – sie alle benutzen diese Formulierung so häufig wie möglich, wenn es um eine Reform des Bildungssystems geht. Und die Medien machen mit. Von taz bis Tagesschau wird vom “längeren gemeinsamen Lernen” als Ziel der Linksparteien geschwafelt, gerne auch mit unwissenden Kleinkindern auf dem Arm, die in ein süßes T-Shirt mit diesem bildungspolitischen Kampfbegriff gesteckt wurden.

Dass drei ähnliche Parteien einen gemeinsamen Nenner gefunden haben, dass sie ihn immer wieder raushauen, dass sie damit ein Stück pure Ideologie verschleiern wollen, das sie für die eigenen Zöglinge nicht in Betracht ziehen – geschenkt! Aber dass die Medien bei diesen Spielchen mitmachen und diesen sozialistischen Euphemismus einfach nachplappern, das ist ein echtes Armutszeugnis.