You are currently browsing the tag archive for the ‘Einkommen’ tag.

Schon heute lässt sich im Parlament die Dominanz des Mittelmasses erkennen. Oder wie Otto Graf Lambsdorff einst sagte: “das Parlament ist mal voller und mal leerer. Aber es ist immer voller Lehrer”. Und deren Hoffnung auf einen ordentlichen Zuverdienst ist begrenzt. Berater- und Redner-Honorare winken nur denjenigen, die neben einer Aura und einem ordentlichen a.D. hinter dem Titel auch noch über einen gewissen Unterhaltungswert haben. Zuviel Transparenz sperrt Rechtsanwälte, Unternehmer und Freiberufler aus, weil schon deren Kunden wenig Interesse daran haben, öffentlich bekanntzugeben, wieviel sie für welche Leistung zahlen. Von den Freiberuflern ganz zu schweigen.  Read the rest of this entry »