You are currently browsing the tag archive for the ‘blockupy’ tag.

Eine Frage gleich mal vorweg: Wie kann es sein, dass sich in Frankfurt etwa 2000 Personen treffen, um ein wenig in der Gegend herumzustehen, mit Plakaten zu fuchteln und im Angesicht der Polizei so zu tun, als leiste man gegen irgendetwas Widerstand? Heute ist ein Werktag und jeder normale Mensch muss bei der Arbeit erscheinen. Nur die feinen Damen und Herren von “Blockupy” können sich ein paar Tage Auszeit nehmen, um die EZB zu blockieren. Da keiner dieser Leute so wirkt, als müsse er sich als Landstreicher durchs Leben schlagen, darf also davon ausgegangen werden, dass es sich um eine Ansammlung von Faulenzern, Nichtstuern und -könnern, Studentendarstellern, Muttersöhn_innen und ähnlicher Subjekte handelt, die sich in ihrem bisherigen Leben dadurch auszeichneten, dass sie irgendwo immer die Kohle anderer Leute abgreifen konnten. Und genau dieses Rezept soll den bösen Kapitalismus ersetzen. Read the rest of this entry »