You are currently browsing the category archive for the ‘Übersinnliches’ category.

Wir sind natürlich am Anfang des Aufbaus der demokratischen Gesellschaft und der Marktwirtschaft. Aber abgesehen von den objektiven Problemen und manchmal (…) eigener Ungewandtheit schlägt unter dem allen das starke lebendige Herz Russlands, welches für vollwertige Zusammenarbeit und Partnerschaft geöffnet ist (…).

Das sagte Wladimir Putin, russischer Präsident und ehemaliger KGB-Resident in Dresden am 25.09.2001 vor dem deutschen Bundestag auf Deutsch. Read the rest of this entry »

Advertisements

Während ich dies schreibe, erreichen mich immer mehr Berichte über „ukrainische Milizen“, die Russisch ohne ukrainischen Akzent sprechen und in Kiewer Banken Rubel eintauschen. Putin ist offenbar entschlossen, sich an den Ukrainern für seine Niederlage in der Orangenen Revolution vor zehn Jahren zu rächen. Seine Geheimarmee ist schon hier. Falls Kiew zu der Zeit, da Sie dies lesen, in Blut ertrinkt, so bedenken Sie bitte: Dies ist kein Albtraum. Es ist die Realität, aus der Europa nicht so bald wieder erwachen wird.

so lautet der letzte Absatz eines Artikels der ukrainischen Schriftstellerin Oksana Sabuschko in der FAZ, in dem sie auf die Tatsache hinweist, dass Putins Truppen schon in Kiew stehen und wohl nur mit dem Niederschlagen der Opposition warten, bis die friedlichen Spiele von Sootschi vorbei sind.  Read the rest of this entry »

Der so genannte Koalitionsvertrag ist eine Vereinbarung zu Lasten Dritter: Der Bürger, der Familien und deren Nachkommen. Er funktioniert nach den schlichten Gesetzen der politischen Stimmenmaximierung. Die führt die repräsentative Demokratie systemimmanent in die Insolvenz. Wir brauchen bald keine Regeln für die Abwicklung von Banken sondern von Staaten, namentlich der Bundesrepublik Deutschland.  Read the rest of this entry »

München liegt am Genfer See. Dort schweben die Außenminister der zivilisierten Welt ein, um mit den Schergen eines verbrecherischen Regimes zu antichambrieren, dass seine eigene Jugend ermordet und eingekerkert hat, als sie gegen die Diktatoren aufbegehrte. Dieses Regime richtet Schwule hin, weil sie schwul sind, es läßt “Ehebrecherinnen” steinigen und Andersdenkende hängen. Wenn etwas moderat oder gemäßigt in diesem Unrechtsstaat wird, dann allenfalls durch moderatere Formen der Folter und Hinrichtung: Erschießen statt steinigen wäre doch auch schon ein schöner Fortschritt. Und dieses Regime schickt sich an, die Nuklear-Technologie zu erobern. Was wir in Krümmel nicht haben wollen, gestatten wir den Verbrechern von Teheran. Doch ob die sich an die getroffenen Vereinbarungen halten oder sie brechen wie weiland der GRÖFAZ, entzieht sich unserer Kenntnis. Diese Vereinbarung ist ein Armutszeugnis für die zivilisierte Welt. Read the rest of this entry »

Eine Studie eines pathologischen Instituts, die FdoG exklusiv vorliegt, offenbart: Die Geschichte muss umgeschrieben werden. Jassir Arafat starb nicht durch Polonium sondern durch Langzeitschäden, die er sich bei einem nuklearen Störunfall im Jahre 2000 bei einem Japan-Besuch zugezogen hatten. Die Japaner hatten die Kernschmelze von Fukushima geschickt 11 Jahre lang verschleiert und nutzten den Tsunami, um ihm den Super-Gau in die Schuhe zu schieben. Gleichzeitig vergrub der japanische Geheimdienst Polonium neben Arafats Grab, wie von Edward Snowden jetzt veröffentlichte Satellitten-Bilder des NSA beweisen.  Read the rest of this entry »

Es würde mich nicht wundern, wenn die Grosse Koalition im Windschatten von Muttigate die Vorratsdatenspeicherung beschließen würde. Auf internationaler Ebene verbrämt man ja die Wiedereinführung der Kapitalverkehrskontrollen mit dem Begriff “automatischer Informationsaustausch” und fordert damit letztlich nur die Kreativität der Unternehmensberater und Anwälte ein wenig mehr, die komplexere Konstruktionen entwickeln müssen, um Vermögen vor dem willkürlichen Zugriff des Fiskus zu schützen. Nicht Google, Facebook und Co. sind die größten Datenräuber. Es ist der Staat als solches, der spät aber leider immerhin begriffen hat, wie sehr er seine Bürger mit Hilfe des Netzes drangsalieren und kontrollieren kann.  Read the rest of this entry »

Frank Plasberg war sich gestern nicht  zu schade, dem AfD-Vorsitzenden Bernd Lucke vorzuwerfen, er verwende Nazijargon, weil er das Wort “Entartet” benutzt hatte. Das ist aber ein in vielen Wissenschaften verwendeter Terminus Technikus. Niemand dagegen regt sich darüber auf, wenn die grün-roten Betroffenheitssozialisten den Begriff “Daseinsvorsorge” für die Rechtfertigung etwa der Staatsbanken und Wasserbetriebe benutzen. Dabei entstammt der tatsächlich der Nationalsozialistischen Terminologie. Er wurde von dem NSDAP-Mitglied Ernst Forsthoff 1938 in der Schrift “Die Verwaltung als Leistungsträger” entwickelt und begründet.  Read the rest of this entry »

Das Meinungsbild in den Qualitätsmedien verzerrt die Realität vollständig. Denn Angela Merkel bleibt Bundeskanzlerin, solange kein neuer Kanzler gewählt ist. Die Minderheitsregierung ist bereits Realität. Und wenn sie sich nicht aus der Ruhe bringen lässt, wird sie mit der SPD regieren. In Koalitionsvertrag lässt Merkel ohnehin schreiben, was beliebt. Schließlich hält sich sowieso niemand dran, wie die vergangenen 8 Jahre ihrer Regentschaft gezeigt haben.  Read the rest of this entry »

Wir wollen mal festhalten. Als die FDP aus der “Berliner Runde” des Fernsehen der BRDDR ausgeladen wurde, war überhaupt noch nicht klar, ob sie nicht weiterhin Bestandteil der Nationalen Front der sozialdemokratischen Parteien der EUdSSR bleiben würde. Auf der Basis von rechtsstaatlich unlegitimierten Hochrechnungen der staatsnahen und zwangsgebürenfinanzierten Sender haben diese entschieden, dass die FDP an der so genannten Berliner Runde teilnehmen dürfte. Selbst wenn ichBrüderle inhaltlich nicht vermisse, nachdem der mit seiner “FDP-Stimme ist Merkel-Stimme”  nur noch nach Mitleid heischte.   Read the rest of this entry »

Niedriglöhne führen zur flächendeckenden Verarmung. Diese Nachricht schallt uns auf allen Kanälen entgegen.  Und die Lebenshaltungskosten der armen Arbeitnehmer wird auf den Steuerzahler abgewälzt. Soweit die Legende, die Gewerkschaften und Parteien allenthalben und überall verbreiten. Es helfe nur ein flächendeckender Mindestlohn von 8,50 Euro. Doch die Legende ist falsch. Ein Rechenbeispiel:

Read the rest of this entry »

Marauhn: Die Charta der Vereinten Nationen beinhaltet in ihrem Artikel zwei ein zwingendes Gewaltverbot, von dem nur aus zwei Gründen abgewichen werden kann: wenn ein Staat angegriffen wird, oder wenn der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen eine Militärintervention autorisiert. Das ist hier nicht der Fall, und solange der Sicherheitsrat keine entsprechende Autorisierung beschließt, kann rechtmäßig nicht in Syrien interveniert werden.

so der Völkerrechtler Thilo Maraun im Deutschlandfunk. Weil die chinesischen Diktatoren und Menschenrechtsverletzer und die lupenreinen russischen Demokraten einer NATO-Intervention in Syrien nicht zustimmen, ist die Unrecht.  Read the rest of this entry »

Der arabische Frühling begann als vermeintliche Facebook-Revolution.  Doch als die Wahllokale nach den ersten vermutlich freien Wahlen geschlossen waren, hatten nicht die säkulären Kräfte sondern die seit Jahrzehnten von den Diktatoren unterdrückten Islamischen Kräfte als Sieger hervorgingen. Und die gingen dann schnell daran, ihre Vorstellung von einer islamischen Gesellschaft umzusetzen. Der Ägyptische Präsident Mursi und seine Muslimbrüder gingen dabei besonders zielstrrebig vor. Verwundert rieben sich nicht nur viele Ägypter die Augen. Und gingen wieder auf die Straße, bis das Militär Mursi vertrieb. Die gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen den Muslimbrüdern und der staatlichen Macht schenken sich nichts und es ist schwer festzustellen, wer damit angefangen hat.  Read the rest of this entry »

Heinz-Klaus Mertes hatte einst seinen Posten als Chefredakteur des Bayerischen Rundfunks seiner strengen Gesinnung und dem Bayerischen Ministerpräsidenten zu verdanken – trotz seines erkennbar westfälischen Idioms. Auf der Beerdigung Franz-Josef Strauß seligen Angedenkens blamierte er sich als Kommentator, weil er nicht einmal die Pressemitteilung der Staatskanzlei gelesen hatte und vom Protokoll keinen blassen Schimmer. Im Angedenken dieser Fehlleistung vergeben die Freunde der offenen Gesellschaft in unregelmäßiger Reihenfolge den Heinz-Klaus Mertes Preis für den schlimmsten Live-Kommentar. Heute trifft es Bettina Schausten, Quoten-Frau im Berliner ZDF-Studio, die ihren Freunden gerne mal 150 Euro abknöpft, wenn sie in ihrer durch unsere Zwangsgebühren finanzierten  Wohnung übernachten. Sagte sie jedenfalls im Interview mit Christian Wulff.  Wenn man mir 150 Euro dafür zahlen würde…. Nun hat die öffentlich-rechtliche Vorzeigejournalistin sich beim öffentlichen Gelöbnis anlässlich des 20. Juli auf die Knochen blamiert.  Die Frau sabbert jedes Ritual zu Tode.  Read the rest of this entry »

Gestern auf der spießigsten Einkaufsmeile Berlins, der Wilmersdorfer Strasse. Aufgrund zunehmenden Gewichtsverlust musst ich mir mal eine neue Hose leisten. Und schaute bei P+C, Esprit und Konsorten vorbei. Teuer oder passt nicht. Schließlich wage ich einen letzten Besuch bei Karstadt. Und denke, da finde ich sowieso nichts. Weit gefehlt. Aber selbst ist der Mann.  Read the rest of this entry »

Es gibt einen neuen Trend.Wie Liften, Botox und Silikon-Brüste kommt er aus Amerika. Porno-Stars haben dort begonnen, ihre  Schleimhäute rund um den Allerwertesten aufzuhellen wie hierzulande mancher seine Schneidezähne. Mittlerweile macht das selbst Hausfrau und ihr Gatte in Bradley-Illinois. Und nachdem bei deutschen Schönheitschirurgen die Verkleinerung der Schamlippen der neueste Renner ist, weil ansonsten ja schon jedes Körperteil einen anderen Geburtstag hat, hat Daniela Katzenberger schon vor Jahren bei Lanz den Trend eingeläutet. Doch während der ganz nach dem Geschmack der Gender Mainstreamer ist – Anal Bleaching ist schließlich geschlechtsunabhängig – treten nun Migrantenorganisationen und Bürgerrechtler auf den Plan. Zwar ist das Ergebnis unter einer Burka gut zu verschleiern. Aber bei Bürgern mit afrikanischen Migrationshintergrund gilt: Anal Bleaching macht den Arsch noch schwärzer.  Read the rest of this entry »

Advertisements