Terroropfer 2

In den besetzten Gebieten brach ein Terrorist in ein Kinderzimmer ein und erstach ein 13-jähriges Mädchen. Das ist deutschen Medien nicht mal eine Meldung wert. Warum?

Weil es sich um die Tochter einer “Siedler”-Familie gehört? Weil es eben in den “besetzten Gebieten”war. Weil der heimtückische Mörder Opferschutz genießt? Weil der Mörder keine Achtzehn Jahre alt war? Weil Boris Johnson die hübschere Frisur hat? Weil man besser über die Sicherheitsvorkehrungen auf dem Flughafen von Tel Aviv berichtet?

Oder weil das eine unangenehme Wahrheit ist, die der gepflegten Legende widerspricht, dass die Palästinenser in Wahrheit die Opfer der Israelischen Sicherheitskräfte sind, die unverhältnismäßig jeden niederstrecken, der versehentlich mit einem Messer auf andere Menschen losgeht oder gleich ganze Familien aus dem Hinterhalt erschießt.

Dieser Mord ist entsetzlich und das Opfer hätte verdient gehabt, wenigstens nicht ignoriert zu werden.