Das Komittee hat mit dem Nobelpreisträger so seine liebe Müh. Guantanamo ist immer noch auf. Der arme Obama (Bin Laden) wird völkerrechtswidrig in Pakistan ausfindig gemacht und ermordet. Überhaupt Pakistan. Dort setzen die amerikanischen Streitkräfte im Kampf gegen den Terror völkerrechtswidrig Drohnen ein, um mutmaßlice Terroristen zu erledigen. Da hätte man ja gleich die Israelis holen können. Die machen so was alltäglich  inHamastan im Gazastreifen. Und jetzt belauscht der amerikanische Geheimdienst nicht nur Hinz und Kunz.  Sondern Mutti persönlich. Wenn auch nur auf ihrem Partei-Handy. Wenn das George Bush gewagt hätte. 

Obama kann nur eines ganz passabel: Reden. Danach hört es dann aber auf. Der Mann ist die reine Willkür.  Warum gab es im Libanonn Lybien eine Flugverbotszone und warum wurde dort der Diktator aus der Luft weggebombt. Warum hat der Friedensnobelpreisträger in Syrien die Menschen in Stich gelassen, Tausende Tote und Verwundete, Millionen von Flüchtlingen in Kauf genommen und hingenommen, dass allerlei Dschihadisten und Al Quaida-Kämpfer dort andere für ihren Kampf den Blutzoll zahlen lassen.

Das menschliche Antlitz Amerikas hat sich als Rohrkrepierer entpuppt. Da ist der Skandal, dass sein Geheimdienst Muttis CDU-Handy angezapft hat, eine wahre Petitesse. Er hat nicht einmal das geschafft, was er sich zu Beginn sener ersten Amtszeit vornahm.