Zettel war einer der Giganten, auf deren Schultern die liberale Bloggerszene steht. Eine Stimme der Vernunft, stets klug in der Analyse und immer sachlich im Ton. Zettels Raum ist seit bald sieben Jahren ein Fels in der Brandung des illiberalen Zeitgeistes und sein kleines Zimmer eine Insel für alle, die intellektuelle Debatten hitzigen Kommentarschlachten vorziehen. Er wird seinen Lesern, seinen Bloggerkollegen und dem deutschen Liberalismus fehlen. Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Freunden.