Kaum berichtet SPON über die geglückte Landung der Nasa-Sonde “Curiosity” auf dem Mars, schon steckt ein antiamerikanischer Michel den Kopf aus dem Holzhäuschen und plärrt sein Unwissen in die Welt.

 

Weil aber Ereignisse wie die Curiosity-Landung die intelligente und daher sonst eher schweigende Minderheit in die Kommentarspalten lockt, bekommt der oben zitierte Fortschritthasser das vor den Latz geknallt, was man sich auch für die Nahost-, USA- und Kapitalismus”experten” wünscht, die die SPON-Foren tagtäglich zu einem unwirtlichen Ort für denkende Menschen machen. Das es mal umgekehrt läuft ist fast so selten wie eine Marslandung.

Einfach Popcorn rausholen und den Shitstorm genießen.