Wie ist es sonst zu erklären, dass der hochbezahlte Herr Abgeordnete genug Zeit findet, um mit Hilfe seiner debilen Facebook-Sekte irgendwelche Kampagnen gegen Bloggerinnen zu führen? Herr Polenz kann sich über mangelnde Arbeit neben seinem Bundestagsmandat nicht beklagen, aber vielleicht sollte er sich doch mehr um seine Aufgaben im Bundestag kümmern oder er sucht sich endlich einen richtigen Job, damit seine kleinen Freizeitvergnügen nicht mehr von der Allgemeinheit subventioniert werden müssen!

Nachtrag: Und so sieht das Ergebnis in Jennifers Kommentarbereich aus:

“Unter HItler hätten Sie FRau Pyka eine steile Karriere gemacht!”

“Wir haben Polenz, rechtsradikale Judenschlampen wie dich brauchen wir hier in Deutschland nicht!”

“Heute schon mal in den Spiegel geschaut? Mach mal. Du hast zwar ein hübsches Gesicht, aber vielleicht sieht das morgen anders aus. Grün, Blau oder mit Säure verätzt zum Beispiel.”

Gute Arbeit, Herr Abgeordneter!