…dann verdient es die EU erst recht, jetzt sofort und endgültig aufgelöst zu werden. Laut Spiegel Online Liveticker (10.38 Uhr) ist Kostas Simitis als Nachfolger von Papandreou im Gespräch, falls diesem heute Abend das Misstrauen ausgesprochen wird. Simitis war von 1996 – 2004 im Amt. In dieser Zeit wurde der Euro eingeführt, in dieser Zeit hat die griechische Regierung das Land durch die Aufnahmekontrollen gemogelt. Das Beste: Angeblich wurde er “von EU-Kreisen” ins Gespräch gebracht.

Kann so etwas wahr sein? Möchte die EU gar belogen werden? Oder hat die griechische Regierung gar nicht so gut gemogelt und wurde von den EU-Prüfern viel eher durchgewunken?