Die Isländer haben nach dem Bankencrash eigentlich alles richtig gemacht und die Schweizer irgendwie auch – für das EU-Establishment ist das eine Provokation.