You are currently browsing the monthly archive for February 2010.

Franz Walter, der lustige Professor aus Göttingen, der immer so hippe T-Shirts trägt und mit seiner total verrückten Frisur auffällt, hat jetzt analysiert, warum die FDP in der Krise ist. Hochwissenschaftlich überschreibt der Politologe und Sozialdemokrat seine Glosse mit dem Titel “Extremisten der Mitte” und schließt sich somit den anderen kühlen Analytikern seiner Partei an, die in Guido Westerwelle längst einen gefährlichen Rechtsradikalen ausgemacht haben. Read the rest of this entry »

Advertisements

Der Sozialstaat als Geschäft: Obwohl der Geschäftsführer und “Sozialinvestor” der Trebehilfe Berlin Gemeinnützige GmbH sich einen 117.000 € teuren Maserati Quattroporte als Dienstwagen leistet, ist jeder vom Berliner Steuerzahler in die Sozialeinrichtung investierte Euro 1,15 € wert.  Stellt sich die Frage, wie hoch der wäre, wenn es auch ein Fünfer BMW für 40.000 € hätte sein dürfen und der Geschäftsführer seine Dienstwagen auf Berlin beschränken würde und so vielleicht einen der zwei Fahrer einsparen würde. Dann müsste er auch kein Fahrtenbuch führen, weil er oder einer der Fahrer im Müritzkreis mit 96 statt 70 Stundenkilometern geblitzt wurde. Jetzt kann sich keiner mehr erinnern, wer am Steuer saß, nicht auf der Stadtautobahn, sondern im tiefen Vorpommern. Read the rest of this entry »

Das war nicht nur langwierig sondern in weiten Teilen langweilig. Als Student in Passau hätte ich 1988 noch die Chance gehabt, weiland Franz-Josef krachledernd live zu sehen, ich blieb lieber in meiner Wohnung in der Haissengasse keine 200 m entfernt. Das waren noch Zeiten. Letztes Jahr hatte Seehofer ja Grippe. Dieses mal redete er länger aber nicht besser. Was man von allen anderen auch sagen kann, vielleicht mit der Ausnahme Westerwelle und ausgerechnet Sarah Wagenknecht, die darüber frozelte, dass der zukünftige große Ernst an ihrer Statt in dem Zimmer im Traditionshaus “Wilder Mann” genächtigt hätte und nicht sie. Das war es dann aber auch schon. Ernst fränkisches Gebell war bemüht aber nicht gekonnt.  Read the rest of this entry »

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes sollte Anlass sein, grundsätzlich über die Struktur und Effizienz des Sozialstaates nachzudenken. Dabei geht es nicht darum, ihn abzuschaffen, sondern zu reformieren. Merkwürdigerweise ist der Versorgungs- und Alimentierungsstaat immer größer geworden, je höher der Wohlstand im Lande stieg. Ich werde in den nächsten Wochen die Konzepte und Inhalte zusammenfassen, die wir bei den großen “Lebensrisiken” Arbeitslosigkeit, Alter und Krankheit zur Verfügung haben. Read the rest of this entry »

Was macht eigentlich Andrea Nahles? Wer denkt noch an den Zustand der SPD, die weit jenseits der 30%-Hürde dahindümpelt? Was ist mit der CDU, die bei der Bundestagswahl das schlechteste Wahlergebnis seit dem 2. Weltkrieg einfuhr. Redet jemand von der CSU, die ihre absolute Mehrheit verlor? Warum Nicht? Statt dessen wird von einer Krise der FDP fabuliert, die es in Wirklichkeit gar nicht gibt. Westerwelle und Co sagen nur noch nach der Wahl, weswegen sie gewählt worden sind. Und sie wollen das auch noch umsetzen, während der Arbeiterführer Jürgen Rüttgers nur davon träumen kann, dass seine CDU in Nordrhein-Westfalen im Mai die 45% Wählerstimmen erreicht, die sie aus  Frust über die Sozen 2005 erreicht hat. Ach ja, bevor ich´s vergesse: Wie steht´s eigentlich um die kopflose Stasi-PDS und die Dauerkrise in Brandenburg Read the rest of this entry »

Mit diesem Kommentar hat PrawdaOnline die Hosen endgültig heruntergelassen. “George W. Westerwelle” nennt Frank Hornig den neuesten Westerwelle-Bash auf der Internetseite der Konfettikanone der Demokratie und verknüpft das totale Feindbild Bush, das die linke Presse während des letzten Jahrzehnts etabliert hat, mit ihrem aktuellen Feindbild. Hornig meint, dass Westerwelle von den Republikanern abkupfert, für deutsche Medienschaffende bedeutet das einen intellektuellen und kulturellen Super-GAU. Read the rest of this entry »

Langsam kommen immer mehr Ungereimtheiten beim “Weltklimabericht” zu Tage.Selbst Hans Joachim Schellnhuber Leiter des Potsdam-Instituts für Klimaforschung fordert, dass Mitglieder des Weltklimarates in Zukunft nur noch nach wissenschaftlichen Kriterien berufen werden und dass die Feststellungen im Weltklimabericht nur noch nach streng wissenschaftlichen Kriterien getroffen werden. Das heißt doch wohl, dass das bisher nicht der Fall ist. Read the rest of this entry »

Lange ist es nicht her, da übernahm Spanien die Präsidentschaft des europäischen Rates. Vorzeigesozialist Zapatero präsentierte damals seinen Plan einer europäischen Wirtschaftsregierung. Die Welt meldete am 9. Januar, dass Read the rest of this entry »

“Climategate U-turn as scientist at centre of row admits: There has been no global warming since 1995”

Na sowas. Besonders schön: Phil Jones Hund hat seine Daten gefressen. Ich bin gespannt, was die Gläubigen tun werden, um diese Entwicklungen zu ignorieren.

Mit dem Antritt der Bürgerlichen Koalition treten bei den Links-“Intellektuellen” die alten Schemen und Scheuklappen auf. Weil Franz-Josef Strauß schon tot ist, muß Guido Westerwelle für den Dämon herhalten. Schließlich hat dessen geistiges Vorbild Hans-Dietrich Genscher das sozialliberale Zeitalter wendig beendet. Read the rest of this entry »

Katja Nicodemus von der Zeit im Arte-Journal über den neuen Film (The Ghost Writer) des Vergewaltigers und Regisseurs Roman Polanski (paraphrasiert):

Der Film präsentiert mir eine völlig glaubwürdige Verschwörungstheorie, nämlich dass Tony Blair nur eine Marionette der CIA ist. Nach diesem Film verstehe ich die Weltpolitik viel besser.

Bravo, Frau Nicodemus und Bravo, liebe Zeit, für eine so intelligente Mitarbeiterin!

Nur sind diesmal wenigstens nicht die Amis schuld. Der iranische Schriftsteller Amir Hassan Cheheltan stimmt meiner These indirekt zu, ohne die Öleinnahmen sei die iranische Diktatur nicht denkbar. Während er darauf hinweist, dass da Erdöl und seine Verwendung wesentlicher Grund für die “islamische Revolution” sei und diese Hypothese kenntnisreich belegt, war mein Ansatz ein anderer: Die Diktatur finanziert sich mit dem Verkauf des schwarzen Goldes. Read the rest of this entry »

Neben der Zersetzung von Volkskörpern und der Schändung von arischen Jungfrauen sind Juden für zwei Dinge bekannt: Land- und Organraub. Baroness Jenny Tonge, Mitglied der LibDems und tapfere Inhaberin eines Sitzes im britischen Oberhaus, hat sich dieses Themas nun angenommen und fordert die israelische Regierung auf, endlich eine Untersuchung zu den Vorwürfen des “Palestinine Telegraph” einzuleiten. Die Zeitung, deren offizielle Schirmherrin die Baroness ist, berichtete vor kurzem, dass israelische Soldaten in Haiti in großem Stil Organe stehlen.

Alle Informationen gibt es bei Harry’s Place.

Warum ist der Diebstahl von Bankdaten kein Diebstahl? Heiner Geißler hat zwei gute Gründe: Die Kopierer haben den CD-Rohling selber bezahlt, Dateien sind nichts physisch fassbares und Menschenschieber haben ihr Geld auch auf Bankkonten. Und während der Jungsozialist Geißler seine fortschreitende Vergreisung mit einem zünftigen Halali auf Steuerhinterzieher feiert, kommt das Geschäft mit intimen Datensätzen erst so richtig in Schwung. Baden-Württemberg hat auch eine CD angeboten bekommen, die Finanzbehörden in Schleswig-Holstein gar einen Gratis-Silberling. Ja, die Steuerhinterzieher, ein dankbareres Opfer hatte das Land seit den Managern nicht mehr. Und da Steuerhinterziehung das Schlimmste ist, was einem braven Kollektiv passieren kann, werden Gesetze zum Schutz von privaten Daten einfach nicht beachtet. Read the rest of this entry »

Vorhin auf arte: Doku über irre Verschwörungstheoretiker im Internet

Jetzt im ZDF: Irre Verschwörungstheoretiker erklären, warum Bin Laden eine Erfindung / Marionette des CIA ist (Es kommen auch echte Wissenschaftler und Experten zu Wort, aber die Stimme aus dem Off relativiert nach deren Aussagen immer wieder mit den mysteriös betonten Worten: “Die endgültige Wahrheit kann nicht bewiesen werden.”)

Das ZDF ist der überflüssigste unter den Staatssendern!

Update: Yassin Musharbash über die ZDF-Ausgabe von Galileo Mystery.