You are currently browsing the tag archive for the ‘“Ultranationalisten”’ tag.

der Offizier der Golani-Brigade, der letzten Freitag bei einem Antiterroreinsatz in Gaza getötet wurde, war ein “Rechter”, ein “Ultranationalist”, ein religiöser Siedler, kurzum, nach den gängigen Maßstäben der “Israelkritiker” das Schlimmste vom Schlimmen.

Über einen seiner Einsätze in der Westbank sagte er:

“This isn’t a simple situation,” he said later, “the soldiers need to protect the Jewish settlers and the Palestinian citizens at the same time. Keep calm and collected, and, above all, keep from getting used to things, since the whole place can light up in an instant.”

Seinen vier Kindern verbot er Kriegsspiele.

Seine Mutter Miriam musste 1998 bereits den Tod ihres ältesten Sohnes Uriel bei einem Kampfeinsatz  im Libanon ertragen. Der Presse sagte Frau Peretz:

“There’s no mother, here or on the other side, who wants to lose her children.”

An dem Tag, an dem die Palästinenser solche Ultranationalisten hervorbringen, wird Frieden im Nahen Osten möglich sein.

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 647 other followers