You are currently browsing the tag archive for the ‘Radsport’ tag.

Dass der nach einem Hodenkrebs Chemotherapiegestählte Rennradfahrer ein anderes Verhältnis zur Pharmaindustrie hatte als man bei der Tour de France, der Vuelta oder dem Giro lauthals vor sich her trug, wurde lange vermutet und kann seit Jahren als unwiderlegt gelten. Dass der Apothekenzirkus den Mann ausgerechnet jetzt fallen lässt, hat weniger mit einer heißen Kartoffel zu tun. Aber mit einer ausgequetschten Zitrone: Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann gehen.  Read the rest of this entry »

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 647 other followers