You are currently browsing the tag archive for the ‘Presseclub’ tag.

Presseclub in der ARD: Jörg Schönenborn (Gutmensch), Jakob Augstein (Erbe), Cerstin Gammelin (SZ), Christoph Schwenicke (Spiegel) und Brigitte Fehrte (Berliner Zeitung).

Es geht natürlich um die EU und da geht man in den Qualitäts-Redaktionen lieber auf Nummer sicher und lässt nur solche Journalisten auftreten, die auch die “richtige” Meinung vertreten.

Früher war alles besser. Da bat Werner Höfer zum internationalen Frühschoppen mit Fünf Journalisten aus Sechs Ländern. Angeschlossen waren diverse Rundfunk- und Fernsehprogramme wie der Sprecher des “Siebten Sinns” Egon Hoegen am Anfang der Sendung mit sonorer Stimme betonte. Es wurde nicht nur diskutiert sondern auch geraucht, während adrette junge Damen freundlich von hinten aus schlanken Flaschen Moselwein nachschenkten, während der Korrespondent der Prawda mit dem der New York Times in radebrechendem Deutsch Stellvertreterkriege führte. Heute gibt es den Presseclub an gleicher Stelle, bei dem nur noch vier Gäste aus Redaktionen zu erkennen sind, die allesamt ihren Hauptsitz auf deutschem Hoheitsgebiet haben. Provinzialität pur. Read the rest of this entry »

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 648 other followers