You are currently browsing the tag archive for the ‘Polizeigewalt’ tag.

Die Ukraine, Israel/Gaza, das Wüten völlig durchgeknallter, abgrundtief böser Menschen im Irak, ein Ebola-Ausbruch – inmitten dieser Ereignisse sind die Unruhen in Ferguson oft nicht viel mehr als eine Randnotiz. Eine Meldung in diesem Zusammenhang hat es aber doch geschafft, die Aufmerksamkeit auch vieler deutscher Medien auf sich zu ziehen. Sunil Dutta, ein ehemaliger Polizist aus Los Angeles, hat in der Washington Post einen Artikel veröffentlicht, in welchem er verrät, wie man es schafft, nicht von einem amerikanischen Polizisten erschossen zu werden.

Natürlich gibt es für dieses Problem, Read the rest of this entry »

Der Schauspieler Khaled Nabawy und der Fussballer Emad Moteab stehen in ihrem Heimatland Ägypten am Pranger, weil sie sich der “Normalisierung” mit Israel schuldig gemacht haben sollen. Nabawy hatte zusammen mit einer Israelin gedreht und Moteab kickt demnächst mit einem Zionisten bei einem belgischen Verein. Ersterem droht jetzt der Rausschmiss aus der Schauspielergewerkschaft, Letzterer wird verklagt.

Wer mehr über Recht und Ordnung in Ägypten erfahren will, der sollte hier weiter lesen (Vorsicht, drastisches Bildmaterial). Wem das noch nicht reicht, dem sei Hamed Abdel-Samads Buch “Abschied vom Himmel” anempfohlen.

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 651 other followers