You are currently browsing the tag archive for the ‘Piraten’ tag.

Die Piraten haben sich ein “sozialliberales” Wirtschaftsprogramm. Zwar schwören sie nicht gänzlich der Marktwirtschaft ab, doch wollen sie diese regulieren. Und der Mindestlohn dient ihnen als Brückentechnologie zum bedingungslosen Grundeinkommen. Vollbeschäftigung ist für sie kein Ziel. Liberal ist daran nichts. Sozialistisch vieles. Dabei ist der Liberalismus immer sozial und bedarf des Zusatzes nicht.  Read the rest of this entry »

Warum regt sich eigentlich alle Welt über Johannes Ponader auf? Abgesehen davon, dass er darauf besteht, als ordentlicher Transferleistungsempfänger alle Zusatzeinkünfte aus seiner Tätigkeit als Geschäftsführer der Piratenpartei beim Jobcenter zu melden, ist Ponader mit 374 EUR im Monat das Schnäppchen unter den deutschen Politbürokraten. Schließlich werden auch die Funktionärsbürokratien von CDU, SPD und Co. über die Parteienfinanzierung vom Steuerzahler ausgehalten, und mit Sozialhilfeniveau gibt man sich dort nicht zufrieden. DAS nenne ich Sozialschmarotzertum.   Read the rest of this entry »

Nehmen wir die Bibel. Oder den Koran. Egal. Irgendwann wurden sie geschrieben. Von Menschenhand. Und weitergegeben. Ganze Klöster waren Jahrhunderte lang damit beschäftigt, zu kopieren. Von Hand. Lesen und schreiben konnte kaum einer. Man musste glauben, was der Pfarrer von der Kanzel predigte. Dann kam Gutenberg.  Read the rest of this entry »

Die veröffentlichte Meinung wurde jäh aus dem Winterschlaf gerissen. Intellektuell steckt ihr die Frühjahrsmüdigkeit noch in den Knochen. Sie erkennen das Phänomen Piraten-Partei. Aber sie verstehen es nicht. Wer den Aufstieg der Grünen erlebt hat, hat ein kleines “Déja vu”.

Read the rest of this entry »

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 648 other followers