You are currently browsing the tag archive for the ‘Oslo’ tag.

Aus Tragödien kann nie etwas Gutes entstehen, auch wenn das manchmal behauptet wird um Trost zu spenden. Die Angehörigen der Toten von Oslo und Utoya kann ohnehin niemand trösten, niemand kann diesen grauenvollen Morden einen Sinn verleihen. Bleibt nur die Hoffnung, dass die Zukunft besseres bringt. Ich für meinen Teil hoffe inständig darauf, dass die Verharmlosung des Terrorismus, die in weiten Teilen der europäischen Gesellschaften und vor allem in Deutschland Gang und Gäbe ist, am 22. Juli 2011 ihr Ende gefunden hat. Terrorismus, das ist das erbarmungslose Hinschlachten wehrloser Menschen im Namen menschenverachtender Ideologien und kein romantischer Freiheitskampf unterdrückter Idealisten, dem man am besten mit Verständnis und Empathie begegnet. Read the rest of this entry »

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 651 other followers