You are currently browsing the tag archive for the ‘nachruf’ tag.

Maggie Thatcher ist gestorben. Wie diese Frau und ihre Mitstreiter aus Großbritannien, das in den Siebzigern eher einem sozialistischen Land der Dritten Welt ähnelte, ein boomendes, moderneres und freieres Land machten, zeigt die hervorragende dreiteilige Dokumentation “Tory! Tory! Tory!”.

Ich hatte gestern schon angefangen, einen Text zu schreiben und aufgeführt, wie sehr mir Hitchens imponierte, wie gut er Florett und Breitaxt in Textform verwenden konnte, wie grandios seine grundsätzliche Bereitschaft war, Freund und Feind vor den Kopf zu stoßen, wie elegant er es verstand, Leuten mit Worten den Arsch zu versohlen. Aber es gibt so viele Nachrufe, die besser sind. Youtube ist voll von seinen Debatten, Statements und Interviews, das restliche Internet mit seinen Artikeln, Reportagen und Kommentaren.

Christopher Hitchens ist tot und das schmerzt schon ein wenig, aber der Mann hat unendlich viel hinterlassen und damit seine eigene Form der völlig unreligiösen Unsterblichkeit erreicht. Darauf ein Glas Whisky und eine Kippe! Und wenn er sich geirrt haben sollte, dann gibt’s vielleicht irgendwann ein Wiedersehen.

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 650 other followers