You are currently browsing the tag archive for the ‘Moral’ tag.

Heute wird im Bundestag über die Zulassung oder das Verbot der Präimplantationsdiagnostik entschieden. Und die Argumente der Gegner verwundern mich in der Tat, denn eigentlich geht das Thema sie absolut nichts an. Dafür kenne ich zwei Personen, die sie tatsächlich etwas angeht: Ein Freund von mir leidet seit seiner Geburt an einer schweren Krankheit und damit meine ich keine chronische Erkältung oder ein erfundenes Burnout-Syndrom. Der Mann ist wirklich schwer krank und es ist wirklich herzzerreißend, ihn zu sehen, wenn er mal wieder im Krankenhaus liegt und alle nur erdenklichen schmerzhaften Prozeduren über sich ergehen lassen muss. Das Gen, das für diese Krankheit verantwortlich ist, wird vom Mann übertragen, die Chancen, dass er und seine Frau ein Kind zeugen, das gesund zur Welt kommt,  sind kaum vorhanden. Read the rest of this entry »

Margot Käßmann ist Geschichte, also das, wovon die gute Frau keinen blassen Schimmer hatte und jetzt hat sie viel Zeit, verpasste alternative Friedenslösungen im zweiten Weltkrieg zu erforschen. Die beste Amtshandlung, die die Ex-Bischöfin in ihrer etwa fünfmonatigen Amtszeit vollzogen hat, war ihr heutiger Rücktritt, denn abgesehen vom Bruch eines angeblich heiligen Sakramentes (Ehe) und der Trunkenheit am Steuer zur Fastenzeit war sie etwas, was keinem Moralapostel gut steht: Sie war nicht nur bigott, wie Zettel schreibt, dieser Begriff reicht hier nicht aus, es muss eine Steigerung erfunden werden. Sie war trigott! Read the rest of this entry »

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 647 other followers