You are currently browsing the tag archive for the ‘Lindner’ tag.

Christian Lindner verknüpft sein politisches Schicksal mit dem Wiedereinzug der FDP in den Bundestag 2017. Hört, hört. Was für ein schicksalhaftes Wagnis. Der Mann, ordentlicher Landtagsabgeordneter und Fraktionsvorsitzender,  fährt volles Risiko. In Wahrheit ist diese Proklamation die Anmaßung eines selbst ernannten liberalen Messias, der über politisches Gespür und Geschick verfügt und die FDP mit wohl gesetzten Worten in die Beliebigkeit des sozialdemokratischen Mainstreams führen wird. Dafür kriegt er sogar 5 Prozent Read the rest of this entry »

Diese CDU kann keiner, der sich konservativ nennt, wählen. Sie ist die schlechte Kopie der Betonkopf-SPD in NRW, die den jahrzehntelangen Niedergang des Bundeslandes verantwortet. Die Merkelsche Modernisierung der Partei ist gescheitert. Eine schlechte Kopie von Ökologen und Sozialisten braucht niemand.  Read the rest of this entry »

Zum wahren Liberalen wird man nicht, wenn man das Wort Freiheit fehlerfrei auf einer Wiese im Südbadischen in das Plenum eines garantiert verlustreich totsubventionierten Kongreß-Zentrums brüllen kann wie der FDP-Vorsitzende Rössler oder die vermeintlichen Hoffnungsträger Lindner, Kubicki und Brüderle (von denen zwei ja bereits das von der Sozialdemokratie gewünschte Rentenalter erreicht haben).  Nicht nur die Demoskopie macht den organisierten Liberalismus der Republik derzeit zum allerkleinsten Übel in der Parteienlandschaft. Den Geist der Freiheit hat die FDP schon vor Karlsruhe ausgehaucht.  Read the rest of this entry »

Der Aktionismus um den Mitgliederentscheid hat den Blick auf die Lage scheinbar verstellt. Hier ein paar aufrechte Liberale, dort ein untätiges und unfähiges Establishment. Die Partei verdankt meine Stimme seit geraumer Zeit mangels Alternative wider besseren Wissens nicht ihrem wenig überzeugenden Angebot. Gebrochen habe ich, wie oft genug berichtet, mit meiner politischen Wahlheimat spätestens wegen des halbherzigen und rückratlosen Umgangs mit dem offensichtlich von arabischen Potentaten ausgehaltenen Antisemiten Jürgen W. Möllemann. Schon damals musste man Read the rest of this entry »

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 646 other followers