You are currently browsing the tag archive for the ‘broder’ tag.

Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte, wie übel auf der “Achse der Guten” mit benachteiligten Minderheiten wie Israel-Hassern, Antisemiten, Klimaforschern un Gutmenschen umgegangen wird, dann hat Henryk M. Broder seinem schlechten Ruf durch die Verletzung des Mail-Geheimnisses alle Ehre gemacht, in dem er den vom RBB aus Gesinnungsgründen beurlaubten Moderator Ken F. Jebsen nun auch noch durch Veröffentlichungen des email-Verkehrs mit einem konspirativ mitwirkenden Achgut-Leser bloßstellt. Nur weil der arme Mann nicht schreiben kann, muss das, was er schreibt, noch lange nicht richtig sein.

Read the rest of this entry »

Die letzte von mir gelesene Geschichte, die ich erotisch fand, muss in der Bravo oder einem vergleichbaren Blatt gestanden haben. Alle, die über ein ähnliches Defizit verfügen oder Erotik-Profis sind, können sich morgen in der Berliner “Böse Buden Bar” von Henryk Broder auf den neuesten Stand bringen lassen. Wem es peinlich ist: Es dient der Sache der Freiheit.

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 649 other followers