You are currently browsing the tag archive for the ‘al-quds-moschee’ tag.

Der Pinneberger Harry Machura nennt sich seit seinem Eintritt in das Haus des Islam Isa Al Khattab und betrieb die Internetseite “Islamic Hacker Union”. Als die Al-Quds-Moschee (aus PR-Gründen in Taiba-Moschee umbenannt) von Hamburg nach Pinneberg umzog, fanden das die Pinneberger gar nicht so toll. Denn von den gottesfürchtigen Männern der Al-Quds-Moschee brachen 2001 einige auf, um es den Kuffar mal richtig zu zeigen, machten Pilotenscheine und flogen zwei Flugzeuge in das World Trade Center. Der Chef der örtlichen Jüdischen Gemeinde konnte sich für die neuen Nachbarn auch nicht wirklich begeistern und äußerte sich kritisch zu den Gebetsbrüdern von Al-Quds. Damit wäre die Geschichte dann wieder bei besagtem Harry Machura angelangt, der darauf auf seiner Internetseite an den “dreckigen Juden” schrieb: Read the rest of this entry »

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 648 other followers