Jeder andere Bundespräsident wäre eine Verhöhnung des Volkswillens. Joachim Gauck hat das richtige Format, ist geistig unabhängig und er hat etwas zu sagen. In seinem Leben hat er Widerstand geleistet und einem Regime, gegen das er chancenlos war widerstanden. Er ist nicht makellos und hat Fehler gemacht, von denen wir gewiss hören werden. Er ist eitel – aber er besitzt die notwendige Gelassenheit, dabei nicht verbissen zu werden. 

So einfach ist das. Mehr ist nicht zu sagen. Worüber beraten die Spitzen der Koalition so lange?

About these ads