Kein Witz. Die UN-Unterorganisation, die den “Staat Palästina” unlängst aufgenommen hat, produziert den nächsten Skandal. Anders gesehen ist ja jemand, der die Menschenrechte mit Füssen tritt vielleicht besonders geeignet, um deren Verletzungen andernorts besonders gut zu erkennen. Und Gaddafi und seine Spießgesellen stehen ja derzeit nicht zur Verfügung. Die Ägypter haben gerade anderweitig zu tun und im Iran ist man im Moment zu sehr mit dem Bau von Atombomben beschäftigt. 

In der Vollversammlung der Vereinten Nationen haben die Diktatoren die Mehrheit. Das Völkerrecht schützt sie vor dem eigenen Volk. Und Lafontaine und Gysi klatschen Beifall. Sarah Wagenknecht übrigens auch.

Leider ist nicht abzusehen, dass die halbwegs zivilisierten Länder der Angelegenheit den Garaus machen und die Zahlungen einstellen.

About these ads