stellen die Freunde vom A-Team gemeinsam mit dem Manhattan Berlin Institute. Berechtigte Fragen, denn die Grüne Fraktion hatte im üblichen inquisitorischen Ton eine kleine Anfragte an die Bundesregierung gestellt, die dem “Klima-Leugner” Fred Singer den Garaus machen sollte. Um der Sache Nachdruck zu verleihen, bitten wir um Unterschrift und Unterstützung. Undzwar hier.

Die Klimaschützer sind sich Ihrer Sache so unsicher, dass sie versuchen, ihre Kritiker mundtot zu machen und zu diffamieren. “Klima-Leugner” riecht so schön streng nach “Holocaust – Leugner”.

Die Anfrage richtet sich nicht gegen die Argumente sondern gegen diejenigen, die sie vortragen. In bester national.sozialistischer.marxistischer Manier demontieren die Gutmenschen den Mensch und nicht seine Hypothese.

Die Unterstellung, seine Erkenntnis sei schon deshalb falsch, weil sie angeblich von der Industrie finanziert worden sei, ist verräterisch. Denn Geld hat keine Meinung.

In keinem Punkt übrigens treten die Fraktionsmitglieder den Beweis an, dass Singer irrt. Wäre ja auch schwer möglich.

Also. Unterschreiben. Zum Erhalt von Aufklärung und offener Gesellschaft.

About these ads