“Ich lasse mich gern lächerlich machen, wenn Menschen mir sagen, ich sollte mich mit Taliban in ein Zelt setzen und bei Kerzenlicht beten. In der dortigen Kultur ist das durchaus eine Form, Frieden zu schließen, jedenfalls wesentlich eher als das Bombardement von Tanklastzügen.”

SPON – Die Terroristen kamen mit Sprengstoffwesten und Handgranaten. Taliban-Milizen haben in Lahore zwei Moscheen überfallen und mindestens 70 Gläubige der Ahmadi-Gemeinde getötet, die in Pakistan nicht als Muslime anerkannt sind. Erst nach stundenlangen Schießereien befreite die Polizei 2000 Geiseln.

Die Ahmadi-Muslime lehnen Gewalt übrigens ab. Deswegen sind sie im Visier der Taliban, die ihnen vorwerfen den Heiligen Krieg nicht zu unterstützen und “gemeinsame Sache mit den Juden” zu machen. Wie wäre es mal mit eine bisschen Solidarität für echte Pazifisten, die für ihre Überzeugung mit unter ihr Leben lassen müssen anstatt einfach nur belächtelt zu werden? Reicht dafür die Fantasie nicht bei der mutigen Friedensfrau und den anderen selbstgerechten Pazis von Pax Christi, IPPNW, BAM, Friedensratschlag und wie sie alle heißen?

About these ads